Elektrobus-Testlinie E1 der HSB pendelt zwischen Freiheitsplatz und Hauptbahnhof

  Download Dateigröße
Dateisymbol E1 Fahrplan Elektrobus 2156.8kb
„Wir hoffen, dass möglichst viele Fahrgäste im alltäglichen Linienverkehr den ersten Elektrobus nutzen, den die Hanauer Straßenbahn jetzt testet“, sagt HSB-Geschäftsführer Thomas Schulte. „Zumal wir vom 11. bis 14. und vom 16. bis 18. Juli damit eine zusätzliche Verbindung auf der am meisten nachgefragten Verbindung zwischen Innenstadt und Hauptbahnhof anbieten“, fügt er hinzu. Die Testlinie trägt die Bezeichnung E1 in den Zielbeschilderungen.
Der Batteriebus vom Hersteller VDL verkehrt allerdings nicht auf dem herkömmlichen Linienweg durch die Fahrstraße. Da er nämlich während der Testphase nicht ins Betriebsleitsystem der HSB eingebunden ist, ist eine Durchfahrt der ampelgesteuerten Fahrstraße nicht möglich. Daher ist der Bus vom Marktplatz weiter über Heumarkt und Nussallee unterwegs zum Freiheitsplatz. Für den Rückweg zum Hauptbahnhof gilt der gleiche Linienverlauf und weiter über Nürnberger Straße, Kurt-Blaum-Platz und Dettinger Straße.
Für das Pendeln zwischen Zentralem Omnibusbusbahnhof (ZOB) Freiheitsplatz und Hauptbahnhof benötigt er eine Viertelstunde. Am Hauptbahnhof startet er an den besagten Testtagen erstmals um 8.34 Uhr und letztmals um 16.34 Uhr; umgekehrt um 8.52 und 16.52 Uhr. Die Testlinie E1 verkehrt alle 40 Minuten, abgesehen von einem Lade-Check am Mittag.
Sie hat auf dem ZOB als Abfahrtsposition den Bussteig C4. An den Haltestellen im Linienverlauf informieren Fahrplanaushänge über die Abfahrten.
Das VDL-Fahrzeug trägt die Typenbezeichnung Citea SLF-120 Electric. Der Solobus ist barrierefreie, zwölf Meter lang und fasst 78 Fahrgäste.
Die HSB will im Verlauf des zweiten Halbjahres weitere Batteriebusse anderer Produzenten testen; entsprechende Anfragen laufen.

Rz-hsb Elektrobus Label

Bmub Nki

HSB stellt mit Bundeshilfe Werkstattbeleuchtung auf LED um

Zur Pressemeldung

Verbindungsauskunft

Busfahrer gesucht! Schriftliche Bewerbungen an:

Sylvia.vomBerg@hsb.de.